Gefrierschrank Test

Ein Gefrierschrank kann sowohl in einer Einbauküche oder auch als freistehendes Gerät genutzt werden. Die verschiedenen Modelle entstammen einem riesigen Sortiment im Handel. Neben kleinen Gefrierschränken gibt es heute auch zahlreiche Modelle in Retro Optik.

Gefrierschrank und Gefriertruhe sind dabei zu unterscheiden. Tag und Nacht sind die Geräte leistungsfähig. Deshalb entscheiden sich viele Verbraucher beim Kauf für einen stromverbraucharmes Gerät. Diese Geräte sind anhand ihrer Effizienzklasse zu identifizieren. Sie tragen entweder die Effizienz­klasse A+++ oder A++.

 Siemens GS29NVW30 Siemens GS33NVW30AEG ARCTIS A71100TSW0 Exquisit GB 40-1 A+ Severin KS 9890Bomann GS 199Gorenje FI4061AW / A+Severin KS 9807
Siemens GS29NVW30 GefrierschrankSiemens GS33NVW30 Gefrierschrank A++AEG ARCTIS A71100TSW0 GefrierschrankExquisit GB 40-1 A+ GefrierschrankGefrierschrank TestGefrierschrank TestGorenje FI4061AW Einbau-Gefrierschrank / A+Severin KS 9807 Gefrierschrank / A+ / 32...
TestberichtTestsiegerTestberichtTestberichtTestberichtPreis / LeistungTestberichtTestbericht
Produktabmessungen65 x 60 x 161 cm65 x 60 x 176 cm63,5 x 59,5 x 85 cm47 x 43,9 x 51 cm49,5 x 49,5 x 84 cm57 x 54,5 x 84,5 cm56 x 54 x 57,5 cm49 x 44 x 52,5 cm
EnergieeffizienzklasseA++A++A++A+A+A++A+A+
Gewichteter Jährlicher Energieverbrauch211 Kilowattstunden pro Jahr225 Kilowattstunden pro Jahr132 Kilowattstunden pro Jahr154 Kilowattstunden pro Jahr165 Kilowattstunden pro Jahr140 Kilowattstunden pro Jahr173 Kilowattstunden pro Jahr153 Kilowattstunden pro Jahr
Geräuschemissionen42 dB42 dB39 dB38 dB43 dB43 dB41 dB42 dB
Nutzinhalt195 Liter246 Liter110 Liter33.5 Liter65 Liter88 Liter64 Liter32 Liter
Anzahl der Schubfächer62323422
Gewichtk.A.74 Kilogrammk.A16 Kilogramm28 Kilogramm32 Kilogramm26 Kilogramm18 Kilogramm
AbtausystemNoFrostNoFrostmanuellmanuellmanuellmanuellmanuellmanuell
FreistehendTischgerätk.A.k.A.
BesonderheitennoFrostNoFrostMaxiBox1 Jahr GarantieEiswürfeleinsatzEiswürfeleinsatzKlimaklasse: N-STEiswürfeleinsatz
TestberichtTestsiegerTestberichtTestberichtTestberichtPreis / LeistungTestberichtTestbericht
Testsieger: Bomann GS 199 Gefrierschrank
Für einen durchschnittlichen Haushalt ist der Bomann GS 199 Gefrierschrank ein preisgünstiges Gerät. Selbst im Verbrauch überzeugt er mit einer geringen Menge, was natürlich den Geldbeutel schont. Die Qualität entspricht dem Preis voll und ganz und kann sich durchaus sehen lassen. weiterlesen >>>


2. Platz: Siemens GS33NVW30 Gefrierschrank A++
Dieser Gefrierschrank von Siemens mit der Bezeichnung GS33NVW30 ist ein frei stehender Gefrierschrank mit neuster TechnologieQualitätsbewusst, wie alle Geräte von Siemens, ist er in der Energieeffizienzklasse A++ und der Klimaklasse SN-T eingestuft, was eine Energieeinsparung bedeutet. weiterlesen >>>


3. Platz: Severin KS 9807 Gefrierschrank
Wer einen Gefrierwürfel für den kleinen Gebrauch benötigt, erhält ein hochmodernes Gerät, welches eine effektive Leistung zum perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis bringt. Für Familien mit mehr als zwei Personen ist der Severin KS 9807 Gefrierschrank etwas zu klein. Wobei er auch bei großen Familien wunderbar als Zweitgerät genutzt werden kann. weiterlesen >>>

Insbesondere zum Einfrieren von großen Mengen an Lebensmitteln ist ein Gefrierschrank notwendig. Praktisch ist ein Gefrierschrank außerdem besonders für Hausbesitzer, die ihn im Keller aufstellen können. Insbesondere die No-Frost-Technik erweist sich als sehr komfortabel. Sie macht das regelmäßige Abtauen des Gefrierschranks unnötig und obwohl die Anschaffung teurer ist, spart man mit dieser Technik im Endeffekt ein.

Enthält ein Gerät diese Funktionen nicht, sollte das regelmäßige Abtauen trotzdem durchgeführt werden. Damit erspart man sich Betriebskosten. Es gilt, dass jeder Zentimeter mehr Strom verbraucht. Ein Gefrierschrank braucht deutlich mehr Strom als ein gleich großer Kühlschrank.

Definition

Bei einem Gefrierschrank handelt es sich um ein Großelektrogerät, das in seiner Form einem Schrank ähnelt. Es wird genutzt, um verderbliche Waren einzufrieren. Andere Beschreibungen sprechen auch von einer Vorrichtung, die dazu dient einzufrieren.Lebensmittel werden darin gelagert.

Wie funktioniert ein Gefrierschrank?

Gefrierschrank TestDie meisten Gefrierschränke arbeiten mit einem Kompressor. Mit diesem wird ein Kühlmittel in Umlauf gebracht. Damit wird die warme Luft im Innenraum des Gefrierraumes nach draußen geleitet. Der Kompressor wird elektrisch betrieben. Die Zirkulation im Innenraum wird durch einen Verdampfer und einen Kondensator geregelt. Der Verdampfer arbeitet dabei mit vergleichsweise geringem Druck. Mit der niedrigen Temperatur können Lebensmittel gekühlt werden. Sobald das Kühlmittel in den Innenraum des Gefrierschrankes gelangt, steigt der Druck verstärkt an. Danach wird es in den Kondensator geleitet, der das Mittel wieder verflüssigt.

Bei diesem Prozess entweicht Wärme, die durch einen Kühlkörper wieder abgeleitet wird. Sobald die Wärme abgeleitet wurde, gelangt das Kühlmittel wieder in den Verdampfer und die Zirkulation beginnt von vorne. Die Regelung dieses Kühlmittelkreislaufes geschieht durch ein Thermostat. Dieses misst die Temperatur im Innenraum und wird aktiv, wenn eine feste Temperaturgrenze erreicht wurde. Gleichzeitig wird auch der Kompressor aktiviert.

Auch das Abschalten geschieht komplett automatisch, wenn der Innenraum eine bestimmte Temperatur erreicht hat. Während des Vorgangs der Abkühlung bildet sich im Gefrierschrank Kondenswasser. In einem kleinen Behälter wird dies dann gesammelt. Dieser Behälter befindet sich unmittelbar über dem Kompressor.

Da der Kompressor kontinuierlich Wärme produziert, verdunstet das Wasser aber sofort wieder. Dabei entsteht Wasserdampf, der sofort an die Umgebungsluft abgegeben wird. Bei einigen Modellen wird die sich sich entwickelnde Wärme auch durch einen kleinen Lüfter abtransportiert.

Technische Details

Bomann GS 199
Produktabmessungen57 x 54.5 x 84.5 cm
ModellnummerGS 199
EnergieeffizienzklasseA++
Jährlicher Energieverbrauch140 Kilowattstunden pro Jahr
Nutzinhalt Gesamt80 Liter
Nutzinhalt Gefrierfach80 Liter
Stern-Einstufung **** 4 Sterne
KlimaklasseN-T
Gewicht37 Kilogramm
Tiefe der Arbeitsplatte57 cm
Siemens GS33NVW30
Produktabmessungen65 x 60 x 176 cm
Modellnummer GS33NVW30
EnergieeffizienzklasseA++
Jährlicher Energieverbrauch225 Kilowattstunden pro Jahr
Nutzinhalt Gesamt220 Liter
Nutzinhalt Gefrierfach20 Liter
Stern-Einstufung **** 4 Sterne
KlimaklasseSN-T
Gewicht55 Kilogramm
Tiefe der Arbeitsplatte65 cm
AEG ARCTIS A71100TSW0 Gefrierschrank

Ein Gefrierschrank bietet die Möglichkeit große Mengen von Speisen lange genießbar zu halten. Die niedrigen Temperaturen werden von einem Motor in Verbindung mit einem Kühlaggregat genutzt, welches für die sehr niedrigen Temperaturen im Inneren verantwortlich ist.

Beim Kühlen des Inneren fällt Wärme an, welche nach Außen abgegeben wird. Die anfallende Wärme ist minimal und sorgt nicht dafür, dass die Temperaturen im Raum, in dem sich die Einheit befindet enorm ansteigen – Die Erwärmung beträgt nur einige Crad Celsius.

Für die einwandfreie Funktion muss der Kühlschrank per Stecker mit dem Stromnetz verbunden werden. Um die Temperaturen im inneren so niedrig wie möglich zu halten ist eine gute Isolierung erforderlich. Viele Hersteller haben diese so optimiert, dass die Geräte auch bei Stromausfall lange die erforderliche Temperatur halten können.

Ein Startstromanschluss ist nicht notwendig.

Wie ist die optimale Temperatur im Gefrierschrank?

Bei der optimalen Temperatur scheiden sich die Geister. Fest steht, dass die Temperatur im Inneren die Marke von -18°C nicht übersteigen soll. Verschieden Speisen erfordern verschiedene Temperaturen um möglichst lange genießbar zu sein. Ist es zu kalt, resultiert Gefrierbrand. Ein Effekt, bei dem die Nahrungsmittel im Inneren des Gefrierschranks austrocknen und danach nicht mehr genießbar sind.

Die üblichen Temperaturen liegen zwischen -18°C bis ca. -20°C.

In der Industrie setzt man auf Temperaturen von weniger als -40°C um die Bildung von kälteresistenten Bakterien zu verhindern. Für den Hausgebrauch ist dies nicht notwendig. Viele Geräte verfügen über eine zusätzliche Funktion, welche die Temperatur bei der Zugabe von warmen Speisen über kurze Zeit noch niedriger regelt. Somit wird vermieden, dass der gefrorene Inhalt angetaut wird und dadurch an Qualität verliert.

No Frost – was kann die Technik?Siemens GS16VAW30 Gefrierschrank / A++ / 97 L / weiß / Super Gefrieren

Die No Frost Technik wurde von einem bekannten deutschen Hersteller entwickelt und war Anfangs nicht sehr beliebt: Zwar konnte die Bildung der Eisschicht verhindert werden, die resultierenden Energiekosten waren allerdings recht hoch. Heute ist die Technik so ausgereift, dass sich die Kosten die Wage halten.

Der Grund liegt in der isolierenden Eigenschaft der Eisschicht: Wird diese zu dick, muss der Motor mit mehr Leistung laufen, so dass das Kühlaggregat die isolierende Eigenschaft der Eisschicht überwindet. Die Technik ist prinzipiell echt einfach. Über einen Ventilator, welcher kalte Luft in den Innenraum führt, wird die Bildung von Kondenswasser beim Öffnen vermieden. Im Inneren bleibt es trocken und die Eisschicht bleibt aus.

Wie wird der Gefrierschrank enteist?

Der Gefrierschrank kann im laufenden Betrieb enteist werden. Dafür wird die sich bildende Eisschicht hin und wieder vorsichtig entfernt. Ein Abtauen ist nicht immer notwendig. Oft bildet sich Eis um die Speisen im Inneren, da beim Öffnen warme Luft dafür sorgt, dass sich Feuchtigkeit ansammelt. Vereiste Packungen können einfach außerhalb der Gefriertruhe abgeklopft werden.

Der Betrieb wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Auch die Eisschicht am Gerät kann vorsichtig entfernt werden. Gewalt sollte dafür nicht angewendet werden – da das isolierende Innere beschädigt werden könnte. Zeigen sich starke Eisschichten im Inneren, hilft oft nur das Abtauen (defrost).

Wie oft sollten die Geräte abgetaut werden?

Siemens GefrierschrankDas Gerät sollte ein bis zweimal im Jahr abgetaut werden. Im Idealfall wählt man dafür den Frühling und den Herbst. Beim Abtauen wird der Inhalt der Gefriertruhe entfernt. Die Einkäufe nach den Aspekten des Abtauens auszulegen ist sinnvoll. Wenn sich ein Zweitgerät im Haushalt befindet, können die gefrorenen Produkte während des Vorgangs dort untergebracht werden.

Beim Abtauen schmilzt das Eis im Inneren und lässt sich nachdem das Gerät etwa eine halbe Stunde ausgeschaltet wurde meist sehr einfach von Hand entfernen. Einige Modelle trocknen das Tauwasser automatisch oder führen es nach Außen ab. Verfügt der Gefrierschrank über die beliebte NoFrost Technik, entfällt der Prozess des Abtaunes in der Regel komplett.

Wie lange braucht ein Gefrierschrank um kalt zu werden?

Die Option des Einfrierens steht zur Verfügung, wenn neuer Inhalt in die Truhe gelegt wird. Dieser gefriert dann schneller. Bevor ein neues Gerät in Betrieb genommen werden kann, vergehen oft einige Stunden. Die Dauer ist stark Abhängig vom Gerät.

Die Schnellfrostfunktion verkürzt die erforderliche Dauer. Sinnvoll ist es auch, wenn nach kurzer Zeit bereits gefrorene Speisen aus anderen Gefriertruhen in das Gerät gelegt werden. Umso voller der Innen

Wie lange halten sich Lebensmittel im Gefrierschrank?

Die Haltbarkeit von Lebensmitteln richtet sich nach der Art der Speisen und der Zubereitung. Allgemeine Empfehlungen abzugeben ist nicht möglich.

So hält sich Wild oder Rind länger als Obst, Fisch und Hühnchen.

Hinweise auf die Haltbarkeit der Speisen bei Temperaturen unter -18°C befinden sich auf jeder Verpackung. Die Speisen sind nach Ablauf meist noch verträglich, verlieren aufgrund der niedrigen Temperaturen allerdings oft an Aroma.

Handhabung

Ein Gefrierschrank wird im Handel oftmals mit einfachem Bedienkomfort angeboten. Daneben gelten eine gute Sortiermöglichkeit und viel Stauraum als äußerst attraktiv. Geräte zum Gefrieren können generell in zwei Klassen eingeteilt werden. Gefrierschränke und Gefriertruhen. Ein Gefrierschrank ist vielfach mit einerm großen Kühlfach versehen, das als Kühlschrank genutzt werden kann. Dabei handelt es sich dann um eine sogenannte Kühl-Gefrier-Kombination. Sie sind in der Regel aber auch als Einzelgeräte zu bekommen. Die Handhabung im Innenraum wird oftmals durch die Einteilung in separate Fächer erleichtert. Damit ist eine gute Organisation und Planung der Einlagerung von Lebensmitteln möglich. Zudem ist der Zugriff auf bestimmte Lebensmittel erheblich erleichtert.

Einsatzmöglichkeiten für den Gefrierschrank

Siemens GefrierschrankEntscheidend für die Wahl eines geeigneten Gefrierschrankes, sind insbesondere auch seine Einsatzmöglichkeiten. In erster Linie dient ein Gefrierschrank natürlich der langfristigen Lagerung von Lebensmitteln. Für Obst und Gemüse sind dazu vielfach Schubladen vorgesehen, die transparent gestaltet sind.Fleisch und Fisch sowie Desserts finden daneben auch auf weiteren Ablageflächen Platz. Viele Modelle von Gefrierschränken verfügen auch über eine Tür, die befüllt werden kann. Dort finden insbesondere kühlbare Flaschen Platz. Sicherheit und Komfort wird dabei durch ein spezielles Schliesssystem gewährleistet. Dieses bewirkt eine Dämpfung des Schließens beim Schließen der Tür.

Damit können die Flaschen in der Innentür nicht erschüttert werden. Auch bei vollbeladenen Tür funktioniert dieser Schließmechanismus. Um weitere Freiheit in der Beladung zu erlangen, muss der Zwischenboden herausgenommen werden. Gerade geräumige Lebensmittel sind so verstaubar. Damit wird der Gefrierschrank optimal zum Einfrieren von großem Gefriergut. Flexibilität im Einsatz wird dadurch erzielt. Viele Modelle verfügen weiterhin über eine Servierborde, die zu entnehmen ist. Sie ist höhenverstellbar und kann durch eine Anfassleiste bedient werden. Damit ist der Service am Tisch möglich und sehr einfach handhabbar.

Die Obst- und Gemüseschubladen sind oftmals auf Rollen gelagert, sodass die Bedienbarkeit höchsten Ansprüchen genügt. Die Gefrierschubladen sind formschön gestaltet, sodass der ästhetische Anspruch ebenfalls gegeben ist. Die Transparenz derselben erzeugt den bestmöglichen Überblick über alle gelagerten Lebensmittel. Auch kleine Lebensmittel sind so überschaubar lagerbar. Wer über einen Gefrierschrank mit Gefrierkalender verfügt, kann die Lebensmittellagerung genauestens überschauen und den Einsatz der Lebensmittel planen. Zudem ist jede Gefrierschublade auch dazu nutzbar als Vorgefrierfach zu dienen. Durch einen seitlichen Tragegriff kann die Gefrierschublade entnommen werden.

Eine LED-Beleuchtung garantiert Licht in neuer Qualität im Innenraum. Daneben wurde eine Digitale Temperaturanzeige installiert, die genau die Gradzahl der Temperatur anzeigt. Dies kann auch in Form einer analogen Temperaturanzeige geschehen. Dabei zeigt das Leuchten der LEDs bereits die Temperatur an.

Eine spezielle Taste führt zum schnellen Kühlen. Damit sind auch große Mengen von Lebensmitteln einfrierbar. Damit wird einer Unterbrechung der Kühlkette vorgebeugt. Sobald die gewünschte Temperatur erreicht ist, wird der Normalbetrieb zur Kühlung wieder aufgenommen.

Daneben kann auch eine Option gewählt werden, welche die Temperatur auf die kälteste Stufe bringt. Damit wird ein schnelles Einfrieren ermöglicht. So bleiben die Zellen der Lebensmittel in ihrer Konsistenz erhalten. Dies ist besonders wichtig bei Obst und Gemüse. Eine Flaschenablage hat immer eine platzsparende Wirkung. Meist aus verchromten Metall finden darin bis zu fünf Flaschen Platz. Sie kann im Innenraum des Gefrierschranks flexibel eigesetzt werden.

5 Gründe für einen Gefrierschrank

  • Mit dem Kauf eines Gefrierschranks können Stromkosten gespart werden, denn der Kühlschrank muss bei vielen Lebensmitteln nicht auf Hochtouren laufen.
  • Mit einstellbaren Temperaturen wird die Frische der Lebensmittel garantiert.
  • Zur Vorbereitung einer festlichen Veranstaltung müssen vielfach größere Mengen an Lebensmittel verstaut werden. Die Möglichkeit der Einlagerung von Lebensmittel, die nicht täglich gebraucht werden, schafft eine zeitliche Flexibilität, welche größere Einkäufe ermöglicht.
  • Wenn ein Gefrierschrank im Keller zum Stehen kommt, nimmt er in der Küche keinen Platz weg und muss nur in längeren Abständen bedient werden.

Energieeffizienzklassen

Severin KS 9807 GefrierschrankEnergieeffiezienzklassen von Gefrierschränken verhelfen dazu, dass weniger Energie für eine gleichbleibende Leistung gebraucht wird. Damit werden Ressourcen und die Umwelt geschont. Die Einteilung von Gefrierschränken in Energieeffizienzklassen verhilft zur Beurteilung des jeweiligen Modells.

Die wohl beliebteste Form der Energieeffizienzklasse gehört zur Klasse A. Diese Form des Gefrierschrankes verbraucht nur wenig Strom. Modernste Gefrierschränke können bis zu Energieeffizienzklasse A+++ haben. Diese Klasse verbraucht rund 70 Prozent weniger Strom als ein Gefrierschrank der Energieeffizienzklassee A.
Die Berechnung der Energieeffizienzklasse bedient sich dem Nutzinhalt der Fächer und in Relation zum Verbrauch des Stroms. Große Modelle, die einen hohen Stromverbrauch haben, können deshalb auch eine bessere Energieeffizienzklasse besitzen. Verbraucht ein moderner Gefrierschrank beispielsweise 132 kWh Strom im Jahr. Damit ergibt sich ein durchschnittlicher Strompreis bei 24 Cent pro kWh von 32 Euro im Jahr. Dabei wurde eine Klasse A+++ angenommen. Vergleicht man dies mit einem zehnjährigen Modell von Gefrierschrank aus der Energieeffizienzklasse B werden 359 kWh pro Jahr benötigt. Dazu fallen rund 54 Euro im Jahr an Stromkosten an.

Im Durchschnitt bleibt ein Gefrierschrank rund 14 Jahre in einem deutschen Haushalt. Deshalb ist die Anschaffung eines sparsamen Modells durchaus ratsam. Für A+++-Geräte ergibt sich zwar ein höher Kaufpreis, jedoch rentiert sich dieser Preis bereits nach einigen Jahren. Die monatlichen Kosten sinken auf diese Weise und der Verbraucher hat mehr Geld im Geldbeutel.

Leistungsmerkmale

Ein Gefrierschrank muss einiges aushalten, denn seine Hauptaufgabe ist es, vierundzwanzig Stunden am Tag für Kühlung zu sorgen. Von großem Interesse für Kunden ist vor allem aber das Fassungsvermögen. Dies wird in den meisten Fällen auch als Nutzvolumen beschrieben. In der Regel verfügt ein Gefrierschrank über ein Nutzvolumen zum Gefrieren von durchschnittlich 100 Litern. Entscheidend für den Kauf eines Gefrierschrankes ist auch der von ihm erzeugte Geräuschpegel in Dezibel. Geräuscharme Gefrierschränke werden natürlich bevorzugt, es sei denn der Gefrierschrank kommt im Keller zu stehen, wo er niemanden stört.

Rund 38 dB sind aber auch in der Küche noch vertretbar. Als freistehendes Modell kann er nach Belieben untergebracht werden. Einbaumodelle stehen aber auch immer zur Verfügung. Zu beachten ist auch das Material aus dem das Gehäuse besteht. Weiterhin sollte der Gefrrerzeit bei Störung Aufmerksamkeit geschenkt werden. Durchschnittlich ergibt sich hier ein Wert von 35 Stunden. Gewicht und Maße, wie Breite, Höhe und Tiefe müssen natürlich auch zum Standort passen.

Positive Eigenschaften

  • schnelles Gefrieren hält Lebensmittel länger frisch
  • ein Gefrierschrank ist übersichtlich, sodass keine Lebensmittel vergessen werden
  • jederzeit einsatzbereit

Negative Eigenschaften

  • Gefrierschrank muss in regelmäßigen Abständen abgetaut werden
  • Oftmals ist nicht genügend Platz für sperriges Gefriergut
  • verbraucht vielfach mehr Energie als eine Gefriertruhe
Was wird getestet?

Gorenje FI4061AW Einbau-Gefrierschrank / A+Im Test eines Gefrierschrankes wird das Preis-Leistungsverhältnis beleuchtet sowie auch der Temperaturen im Kühlbereich wird beobachtet. Weiterhin interessiert im Test die Abkühldauer. Der Stromverbrauch pro 100 Liter wird bei einer Raumtemperatur von 25 Grad Celsius ermittelt und auch der Stromverbrauch beim Abkühlen interessiert die Tester. Im Bereich Handhabung wurde die Gebrauchanleitung überprüft und auf Verständlichkeit begutachtet. Anzeigen der Temperatur im IST-Zustand wurden genauso bewertet sowie Warnungen bei offener Tür durch ein Signal.

Die Türbedienung wird nach Kriterien wie der Kippgefahr nach dem Zuschlagen bewertet und die Innenraumaufteilung sowie die Reinigung standen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Gleichzeitig ist die subjektive Wahrnehmung von Geräuschen in den Blick genommen worden und die Innenbeleuchtung auf Tauglichkeit überprüft worden. Eine Lampe musste gewechselt werden und dieser Wechsel ging ebenso mit in den Test ein.

Die 5 großen Hersteller

Bauknecht, Bosch, Liebherr, Siemens und AEG gehören zu den größten Herstellern in Sachen Gefrierschränken. Bauknecht, Siemens und Bosch beeindrucken dabei mit besonderen Merkmalen wie No Frost oder XXL-Box. Green Intelligence gehört weiterhin zu den Ausstattungsmerkmalen. Das bedeutet, dass diese Gefrierschränke kein Eis bilden, mehr Fassungsvermögen haben als andere und ökonomisch funktionieren. Gorenje hingegen ist gekennzeichnet durch hochwertige und praktische Qualitätsprodukte. So braucht die aktuelle Kühl-Gefrierkombination von Gorenje beispielsweise nur 25 Prozent des Stroms eines Vorgängermodells. Energiesparen steht also hoch im Kurs bei der Marke Gorenje. Zudem überzeugt sie auch durch ein angesagtes Design. Attraktiv und besonders angesagt ist der Retro-Look der 50er Jahre, welche die Marke derzeit nutzt. Damit liegt sie in Sachen Design ganz weit vorne.

Siemens GefrierschrankLiebherr hingegen beeindruckt sowohl mit sehr guten und sparsamen Produkten als auch einer digitalen Anzeige, die genau anzeigt, in welcher Temperatur sich der Gefrierschrank gerade befindet. Das Familienunternehmen stellt universelle Haushaltsgeräte mit Umluftkühlung und niedrigem Energieverbrauch her. Die Fertigung aus Chrom, Nickel und Stahl sorgen jederzeit für eine einwandfreie Hygiene. Verwendet wird dabei das FCKW freie Kühlmittel R 290. Privileg ist ein Unternehmen mit Tradition und achtet heute insbesondere auf die Abstellflächen aus hochwertigem Sicherheitsglas. Darauf finden selbst schwere Gegenstände Halt. Weiterhin verfügt ein Gefrierschrank von Privileg über verschiedene Kühlzonen, welche unterschiedliche Lebensmittel auf optimaler Temperatur kühlt. Durch ein patentiertes System dauert der Einbau auch nur die Hälfte der Zeit wie üblich.

Siemens als internationale Marke stellt Produkte her, die sowohl etwas fürs Auge, für den Geldbeutel als auch für die Umwelt sind. Die angewendete professionellen Technologie sorgt dafür, dass alle Lebensmittel ihren Wassergehalt bewahren. Damit bleibt die Frische länger erhalten und die Lebensmittel können täglich frisch serviert werden.

Auch hier wird die NoFrost Kühl-Technologie genutzt, um Lebensmittel vor dem Austrocknen zu bewahren. Eisbildung kann durch diese Technologie nicht entstehen.

Was sollte beim Kauf eines Gefrierschrankes beachtet werden?

Wer einen Gefrierschrank kaufen möchte, sollte einiges beachten. Dabei sollten insbesondere die Funktionen in Augenschein genommen werden. Nur so kann die Entschiedung durch die Vorteile eines Modells geleitet sein. Weil Gefrierschränke sehr hohe Stromkosten verursachen, lohnt sich die Anschaffung eines energiesparenden Modells im Bezug auf den Geldbeutel immer. Beeinflussende Faktoren sind dazu die Energieeffizienzklasse, die Klimaklasse und auch der wechselbareTüranschlag. Weiterhin müssen Merkmale wie der Nutzinhalt und das Vorgefrierfach beachtet werden. Der Kunde sollte sich immer fragen, wie viel er im Gefrierschrank unterbringen möchte. Attraktiv ist sicherlich auch ein Gefriertablett,das als Ablage dienen kann und die Funktion des Super-Frost, die für ein schnelles Einfrieren sorgt. Form und Farbe sowie die Größe sollten natürlich auch immer zum ausgewählten Standort passen.

Testsieger: Bomann GS 199 Gefrierschrank
Für einen durchschnittlichen Haushalt ist der Bomann GS 199 Gefrierschrank ein preisgünstiges Gerät. Selbst im Verbrauch überzeugt er mit einer geringen Menge, was natürlich den Geldbeutel schont. Die Qualität entspricht dem Preis voll und ganz und kann sich durchaus sehen lassen. weiterlesen >>>


2. Platz: Siemens GS33NVW30 Gefrierschrank A++
Dieser Gefrierschrank von Siemens mit der Bezeichnung GS33NVW30 ist ein frei stehender Gefrierschrank mit neuster TechnologieQualitätsbewusst, wie alle Geräte von Siemens, ist er in der Energieeffizienzklasse A++ und der Klimaklasse SN-T eingestuft, was eine Energieeinsparung bedeutet. weiterlesen >>>


3. Platz: Severin KS 9807 Gefrierschrank
Wer einen Gefrierwürfel für den kleinen Gebrauch benötigt, erhält ein hochmodernes Gerät, welches eine effektive Leistung zum perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis bringt. Für Familien mit mehr als zwei Personen ist der Severin KS 9807 Gefrierschrank etwas zu klein. Wobei er auch bei großen Familien wunderbar als Zweitgerät genutzt werden kann. weiterlesen >>>